rozwiń menu >

Zdzisław Beksiński - Bilder des Künstlers (Gemälde: 10)

EUR EUR

Ansichtsweise:

  • image
  • image
Die Bilder von Zdzisław Beksiński erfreuen sich seit vielen Jahren ungebrochenen Interesses einer breiten Rezipientengruppe - nicht nur von Kennern der schönen Künste. Auf unserer Seite wurden seine Werke für folgende Kategorien klassifiziert: Land der Phantasie, Phantasiegestalten, Metaphysik und Menschen. Vergeblich sucht man einen Betrachter, der an einem Bild von Beksiński gleichgültig vorbeigeht. Seine Werke sind manchmal schockierend, düstern und melancholisch gleichzeitig. Sie sollen die Albträume und Ängste des Malers widerspiegeln. Seine Bilder zeichnen sich durch außergewöhnliche Tiefe der Botschaft aus. Ein häufiges Motiv in seinen Arbeiten sind deformierte Silhouetten von Menschen und düstere, verlassene Welten. Wie er selbst sagt, hat er den Tod gemalt, um ihn wenigstens für einen Augenblick zu vergessen. Zdzisław Beksiński ist einer der bekanntesten und talentiertesten polnischen Maler. Ausgebildet wurde er als Ingenieur für Architktur. Sein Schaffen fällt in die zweite Hälfte des 20. Jh. Der Durchbruch für seine Karriere kam mit einer Ausstellung in Warschau 1964 - da wurde Beksiński „modisch” bei einem breiteren Publikum. Während seiner erfolgreichen künstlerischen Karriere beschäftigte er sich nicht nur mit Malerei, sondern auch mit Skulpturen, Zeichnung und Fotografie (er war u.a. Wegbereiter für polnisches Body-Art). Sein stürmisches Leben wurde von vielen Kulturforschern erforscht. Die Bilder von Zdzisław Beksiński werden zur Strömung der surrealistischen Malerei gezählt. Das Werk dieses außergewöhnlichen Künstlers wird weltweit geschätzt, seine Arbeiten erreichen oftmals horrende Preise auf Auktionen.
(Gemälde: 10)