rozwiń menu >

Anastazja Markowicz - Bilder des Künstlers (Gemälde: 30)

EUR EUR

Ansichtsweise:

  • image
  • image
Anastazja Markowicz ist eine Malerin, die aus der Ukraine stammt. Sie wurde in der Stadt Briczany geboren. 1990 begann sie ein Kunststudium an der Kunsthochschule Czernowitz, das sie mit Auszeichnung abschloss. 2009-2012 studierte sie eine weitere Fachrichtung, an der Fakultät für Graphik der Akademie der Schönen Künste "Jan Matejko" in Krakau. Sie hat viele Einzel- und Sammelausstellungen weltweit gemacht, u.a. im Nationalmuseum Lemberg, in Kiew oder Bukarest. Über sie wurden viele Artikel und Publikationen veröffentlicht. Ihre Bilder sind im Stil des Surrealismus und des magischen Realismus gehalten, mit Einflüssen und Elementen der Phantastik, von Märchen, Magie und Mythen. Die Malerin ist in einer künstlerisch begabten Familie aufgewachsen, von Kind auf war sie von Büchern umgeben, die ihre Wahrnehmung der Realität geprägt haben, was sich bis heute in ihrem Schaffen widerspiegelt. Die Künstlerin bemüht sich, in ihren Werken eine Antwort auf die Frage zu finden: Wer ist der Mensch wirklich, wo ist sein Platz im Universum? Sie ist fasziniert von der Natur, der Welt und dem Universum, wie sie sich gegenseitig beeinflussen, was in ihren außergewöhnlichen, durch einzigartige Energie vibrierenden Bildern zum Ausdruck kommt. Zu ihren bekanntesten Werken gehören u.a das Bild „Geburt der Seele”, „Antlitz des Verlangens”, „Traum von der Freiheit”, „Terra”, „Geheimnistuerei” oder „Prinzessin der Inka”. Die Bilder von Anastazja Markowicz werden immer renommierter und beliebter. Gegenwärtig lebt und arbeitet die Künstlerin in Polen, engagiert sich aber auch aktiv für die Entwicklung ihrer Heimatstadt, Czernowitz.
(Gemälde: 30)