rozwiń menu >

Tomasz Alen Kopera - Bilder des Künstlers (Gemälde: 49)

EUR EUR

Ansichtsweise:

  • image
  • image
Die Bilder von Tomasz Alen Kopera wurde für folgende Kategorien klassifiziert: Land der Phantasie, Menschen und Phantasiegestalten. Die Hauptthematik seiner Malerei ist der Mensch ‒ häufig als deformierte, verlorene Gestalt dargestellt, die von unterschiedlichen extremen Emotionen getragen wird. Die auf den Bildern dargestellten Figuren nehmen die Form magischer Bäume und Triebe an. Ein sich wiederholendes Motiv sind auch Feuer und Flügel (die dem Künstler nach den Raum der Freiheit symbolisieren). In seinem Werk kann man sowohl die Welt der Märchen als auch die Welt der Apokalypse wahrnehmen. Kopera fasziniert durch Düsterheit, Phantastik und Geheimnisse und Inspiration sind für ihn Maler wie Gustave Dor oder Zdzisław Beksiński. Er schafft seine Bilder mit Schichttechnik, wodurch der Prozess der Entstehung des Werkes langwierig ist und hohen Arbeitsaufwand erfordert. Kein Bild des Künstlers hat einen eigenen Titel, denn ‒ wie der Künstler selbst sagt ‒ der Titel ist bereits eine Interpretation, und jeder Betrachter des Werks hat das Recht auf seine eigenen Gefühle und Urteile. Tomasz Alen Kopera wurde 1976 geboren und ist ausgebildeter Ingenieur. Im Mai 2003 debütierte er mit seiner ersten Ausstellung im Kulturzentrum AGORA in Wrocław. In den darauffolgenden Jahren wurden seine Arbeiten in vielen Galerien im Ausland präsentiert, u.a. in London, Paris und Wien, bei zahlreichen Wettbewerben und künstlerischen Festivals. Die Bilder von Tomasz Alen Koper gehen in die Richtung der Strömung surrealistische Malerei.
(Gemälde: 49)