rozwiń menu >

Stanisław Młodożeniec - Bilder des Künstlers (Gemälde: 66)

EUR EUR

Ansichtsweise:

  • image
  • image
Stanisław Młodożeniec ist ein polnischer Maler, der gegenwärtig in New York lebt und arbeitet, der im Übrigen diese Stadt gerne in seinen Werken berücksichtigt. Die Bilder von Stanisław Młodożeniec schöpfen aus der Tradition der großen Avantgarden der Mitte des 20. Jh., aus dem Realismus bzw. im Gegensatz dazu, aus dem Abstraktionismus. Die Bilder des Künstlers stellen gleichzeitig klare, gar reportagearte Aufnahmen sowie figurative abstrakte Kompositionen und Visionen dar. Die wichtigste Inspiration im Schaffen von Stanisław Młodożeniec ist die Stadt, vor allem das oben bereits erwähnte New York - eine Metropole, in der das Leben pulsiert, mit Reklamen auf riesigen Werbetafeln, Musik aus Bars, die rund um die Uhr offen sind, und der ewigen Eile von hunderttausenden Menschen. Manches Bild des Künstlers ist auf Grundlage einer Fotographie entstanden, der es einen supergenauen Realismus des Augenblicks verdankt. In seiner Malerei ist auch viel Abstraktionismus, der durch bestimmte Vereinfachungen im Aufbau der kreierten Gestalten, ihren verwaschenen, manchmal illusorischen Gesichtern und Extremitäten zum Ausdruck kommt. Der Maler wurde 1953 in einer bekannten Künstlerfamilie geboren. Er ist der Enkel des berühmten Dichters Stanisław Młodożeniec, Sohn des Graphikers Jan und Bruder des Zeichners und Illustrators Piotr. Er ist Absolvent der Akademie der Schönen Künste in Warschau, er hat das Studium an der Fakultät für Malerei abgeschlossen, in den Werkstätten von Prof. M. Bylina und J. Sienicki. Bilder von Stanisław Młodożeniec sind in vielen Einzel- und Sammelausstellungen in Polen und weltweit zu sehen, u.a. in Warschau und Posen, aber auch in New York, Barcelona, Paris, Berlin und Toronto.
(Gemälde: 66)